Wäschemangel

Zur professionellen Textilpflege gehört traditionell die Heißmangel. Dabei werden die noch feuchten Wäschestücke per Hand in eine große, heiße Walze eingeführt, geplättet und im Dampf getrocknet. Anschließend werden die Wäschestücke wieder entnommen und gelegt.

 

Zum Mangeln eignen sich Servietten, Tischdecken, Tafeltücher und Bettwäsche (Kissenbezug, Bettbezug und Bettlaken). Mangelwäsche können Sie uns feucht oder trocken, lose oder im Korb bringen oder selbst in unsere Filiale Eichenau mangeln.