Chemische Reinigung

Haben Sie einen Soßenfleck auf Ihrem Lieblingsanzug? Schweißränder am Kleid? Wachs auf Ihrer Tischdecke? Tomatenspritzer auf der Krawatte? Schmiere auf dem Anorak? 

 

Kein Problem! Bringen Sie ihre guten Stücke in eine unserer Filiale und wir kümmern uns sehr gerne darum. Die Pflegekennzeichnung "P" steht für Perchloräthylen (chemische Reinigung). Diese Textilien können wir problemlos behandeln und tun unser Bestes um Ihr Lieblingsstück wieder in Form zu bringen.

Selbst wenn an Ihrem Kleidungsstück sämtliche Pflegekennzeichen durchgestrichen sind, finden wir in der Regel eine zufriedenstellende Lösung - damit Ihr Lieblingsstück wieder ganz frisch aussieht.

Natürlich sind wir auch Profis für Kleidungsstücke mit einem "Waschzeichen" in der Pflegekennzeichnung. Zum Beispiel für Daunenjacken, die man in der Haushaltswäsche ruinieren würde, haben wir ein spezielles Verfahren entwickelt, um "speckige" Ränder an Kragen und Bündchen optimnal zu entfernen und dennoch die empfindlichen Natur-Daunenfedern zu schonen. Wenn Sie wünschen, imprägnieren wird die Jacke anschließend auch für Sie.

 

Was ist eigentlich eine chemische Reinigung?

Chemische Reinigung (auch "Trockenreinigung") ist die Reinigung von Textilien in nichtwässrigen Lösungsmitteln. Sie hat gegenüber der Reinigung mit Wasser den Vorteil, dass die Fasern der Textilien nicht aufquellen, sondern die Fomr beibehalten, die sie auch im trockenen Zustand haben.